Avocadocreme zaubern und genießen

26. November 2015 von

Wer eine Avocado lagert, hat für ein leckeres Abendbrot immer einen Trumpf in der Hinterhand. Avocadocreme geht schnell und schmeckt herrlich.

Avocadocreme-3

Vegetarische Brotaufstriche sind so eine Sache. Manchmal sollen sie so wie ihr Wurstvorbild wirken – in diesem Fall sieht es geschmacklich oft müde aus. Dann wieder gibt es verschiedene Pasteten im Biomarkt, die sind so teuer, dass man auch gleich zur richtigen Teewurst greifen kann. Dabei gibt es natürlich, je nach Geschmack, durchaus leckere Varianten zur Fleischkost. Mit der Avocado lässt sich blitzschnell ein Brotaufstrich zaubern, der nicht nur bestens schmeckt, sondern überdies noch ultra-gesund ist. Was will man mehr? Die birnenförmige Butterfrucht enthält reichlich einfach gesättigte Fettsäuren. Da freut sich der Arzt bei der Cholesterinwertbestimnmung und der Gaumen gleichermaßen.

Avocadocreme-2

Leichte Zubereitung der Avocadocreme

Die Avocado-Creme schmeckt frisch und würzig. Sie erinnert ein bisschen an ein Mettbrot. Die Zubereitung geht, wie gesagt, blitzschnell. Avocados pellen. Mit der Gabel zerdrücken, feingehackte Zwiebeln dazu und etwas Kräutersalz. Was das Kräutersalz angeht, so ist unser Favorit gerade das »Franz-Salz« vom Schlossrestaurant Zentgraf. Jörg Zentgraf hat eine Mischung aus 11 französischen Kräutern zusammengestellt, die vom Rumpsteak bis zum  Salat in der Kulinarisch38-Küche schon im Dauereinsatz ist. Hierzu harmoniert sie ebenfalls bestens. In diesem Fall passte ein frisches Heidebrot zum Brotaufstrich, dazu ein leichter Grauer Burgunder.

Avocadocreme-1

Variatio delectat – Vielfalt erfreut

Die Avocado-Creme ist keine Konkurrenz zur Wurst, sondern eine gute Ergänzung. Variatio delectat. Wenn man eine unreife Avocado bekommt, sollte diese übrigens zusammen mit einem Apfel in eine Papiertüte oder in Zeitungspapier gewickelt und bei normaler Zimmertemperatur gelagert werden. Der Apfel strömt ein Reifegas aus, Ethylen, das die Reifung aller Früchte befördert. Je nach dem Reifegrad der Avocado kann das zwischen zwei und zehn Tagen dauern, bis die Frucht zum Verzehr bereit ist. Den Reifegrad erkennt man mit einem leichten Druck von außen. Außerdem wir die Schale spröder und härter. Spätestens bei der zweiten Verwendung stellt sich Übung ein.

Anzeige
Anzeigen