Apfelbeignets im Malzbiermantel

Posted on Okt 21 2014 - 4:35am by Florian Molau

Unsere Apfelbeignets im Malzbiermantel sind fast 100 % regional. Äpfel aus dem Garten. Malzbier von Wolters.

Apfelbeignets_2_web

Wer den Begriff »Fettgebackenes« nur wenig charmant findet, kann einfach Beignet sagen. Oder Fritters. Obwohl bei dem englischen Begriff auch den Sprachenunkundigen rasch klar wird, dass hier etwas in viel Fett gebacken wird. In diesem Fall können mit unserem Rezept Äpfel schmackhaft verarbeitet werden. Wer neben Apfelmus, Apfelkuchen oder Apfelauflauf eine neue Variante probieren möchte, um die Gartenfrucht zu verarbeiten, der sollte sich hieran halten. Den Malzbiermantel haben wir natürlich mit heimischem Wolters hergestellt. Womit sonst?!

300 g Mehl
100 g Zucker
3 Eier
250 ml Malzbier
1 Prise Salz
4 Äpfel

Eier trennen. Mehl, Zucker, Eigelb, Malzbier und Salz einen glatten Teig Rühren und 20 Minuten ruhen lassen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Die Äpfel schälen und mit einem Kerngehäuseausstecher vom Kerngehäuse befreien und ca. 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Die Apfelringe in den Teig geben, wieder rausholen und etwas abtropfen lassen. Jetzt die Apfelbeignets in reichlich Öl in der Pfanne langsam ausbacken. Dazu passt eine Vanillesoße, Zimt und Zucker oder auch Schlagsahne.

image_pdfimage_print

Leave A Response