Im Brauhaus Goslar kann man Gose zum Spargel trinken

Posted on Mai 13 2014 - 4:08am by Andreas Molau
Im Brauhaus passt zum Spargel eine Gose.

Im Brauhaus passt zum Spargel eine Gose.

Wie in anderen Restaurants der Region steht Spargel auch im Brauhaus Goslar ganz oben auf der Speisekarte. Statt Wein begleitet heute ein Gosebier das Essen.

Warum eigentlich nicht mal ein Bier zum Spargel? Mit diesen Gedanken setzte ich mich kürzlich ins Auto, um in den südlichen Zipfel der Kulinarisch38-Region zu fahren. Im Brauhaus Goslar gibt es, wie in allen Restaurants der Region, ein ausgiebiges Spargelangebot. Die gesamte Karte liegt schon seit einiger Zeit auf meinem Computer-Schreibtisch. Demnach sind die 300 g frischer Spargel aus dem Braunschweiger Raum einfach nur mit Sauce hollandaise oder Butter zu genießen. Dann gibt’s Schnitzel »Wiener Art« dazu, rosa gebratene Schweinemedaillons, ein Rumpsteak oder mit Käse überbackenen Spargel. Ich werde die Variante mit Schweinemedaillons probieren. So viel steht fest. Bisher hatte ich nur Schinken dazu. Und Wein. Das wird im Brauhaus anders sein.

Ein herzliches Willkommen

Um 17 Uhr ist in Goslar bei Braumeister Odin Paul schon ordentlich etwas los. Einige Unverzagte sitzen draußen mit Blick auf Kirche und Marktplatz und genießen ihren Gerstensaft. Die Fackeln verbreiten bei dem miesen Maiwetter trotzig Gemütlichkeit. Drinnen ist geschäftiges Treiben. Ein Stammgast sitzt entspannt wie im Kaffeehaus mit einem Buch bei einem Gläschen Bier. Ein älteres Touristenpaar fragt nach regionalen Spezialitäten, ich, natürlich nach dem zum Essen passenden Bier. Odin Paul zögert nicht lange und empfiehlt die Mutter aller Biere in Goslar: Ein Glas Gose. Nach dem Essen ist diese Biertradition im Gespräch noch Thema. Es ist klar: Die Gose bekommt demnächst ein eigenes Porträt bei Kulinarisch38. Das relativ milde, obergärige Bier passt jedenfalls tatsächlich bestens zu dem Spargelteller.

Und ein leckerer Spargelteller

Die Hollandaise, der gilt die erste Gabel, ist angenehm leicht. Hier kann man oft die größten Sorgen in der Gastronomie haben. So erschlägt sie den Spargel nicht, sondern ist eine würdige Begleitung. Auch für die Kartoffeln, die aus der Goslarer Region bezogen werden. Die Schweinemedaillons sind so zart wie der Spargel. Ein Gedicht. Der bunte Pfeffer harmoniert nicht nur zum Fleisch, sondern ebenso zum Gemüse. Dazwischen ein Schlückchen Gose, das wirklich eine gute Variante zum Wein darstellt. Inzwischen füllt sich das Brauhaus, in dem man nach dieser Mahlzeit gut und gern zum gemütlichen Teil übergehen könnte. Leider bin ich mit dem Auto da und beschließe, das nächste Mal mit mindestens einem abstinenten Beifahrer vorbeizukommen.

Brauhaus Goslar
http://www.brauhaus-goslar.de/
Inh. Odin Paul eK
Marktkirchhof 2
38640 Goslar
Tel. (0 53 21) 68 58 04

Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet ab 11 Uhr
(Heiligabend geschlossen)
Warme Küche 11 – 22 Uhr

image_pdfimage_print

Leave A Response