Lebensretter und Verführer: Die Dampfnudel

Posted on Feb 6 2014 - 4:35am by Florian Molau

 

Dampfnudeln mit Vanillesauce 

Dampfnudeln können Leben retten. Das ist verbürgt. Es war in Freckenfeld, vor rund 400 Jahren. Der Dreißigjährige Kriege rast über Deutschland hinweg und kennt weder Freund noch Feind. Auch im pfälzischen Freckenfeld. Vor dem Stadttor steht eine schwedische Reiterschwadron. Krieg kostet Geld, und das sollten die Freckenfelder den Schweden herausrücken. Obwohl sie eigentlich im Konflikt auf der gleichen Seite standen. Wenn nicht gezahlt würde, drohte Mord und Plünderung.

Um die Bevölkerung zu schonen, versuchten die Freckenfelder Unterhändler, den schwedischen Hauptmann milde zu stimmen. Und zwar mit Dampfnudeln. Es soll ein Bäckermeister namens Muck gewesen sein, der mit seinen Gesellen so lange Dampfnudeln buk, bis die Soldaten satt waren. 1.286 Stück sind es der Legende nach gewesen. Die Schwadron war satt und zufrieden und nahm von Racheakten – damals war die an der Tagesordnung – Abstand.

Heute kann man mit einer guten Portion Dampfnudeln nicht nur eine johlende Kindermeute ruhig stimmen. Wer auf Süßspeisen steht, wird bei dieser Mehlspeise schwach…

500g Mehl
42g Hefe
200 ml Milch
75 g Zucker
Salz
1 Ei
75g Butter

Aus allen Zutaten ein Hefeteig herstellen und an einem warmen Ort ca 30 Minuten gehen lassen. 6 Klöße formen und in die ausgefettete Auflaufform dich nebeneinander legen.

¼ l Milch
25 g Zucker
35 g Butter

Milch, Zucker und Butter im Topf erhitzen, nicht kochen lassen. Die Butter-Zucker Milch über die Dampfnudeln geben und alles zusammen bei 200 °C im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen. Zusammen mit Pfirsichen und Vanillesauce servieren.

Das Rezept hier herunterladen

Dampfnudeln mit Vanillesauce 2

image_pdfimage_print

Leave A Response