Die Fastnachtsbrezel ist eine Schöppenstedter Tradition

Posted on Feb 16 2015 - 4:12am by Andreas Molau

Wir besuchten die Königsbäckerei Köneke und probierten dort eine Schöppenstedter Tradition: die Fastnachtsbrezel.

Die Schöppenstedter Fachnachtsbrezel ist über die Stadtgrenze der Eulenspiegelstadt kaum bekannt – leider.

Die Schöppenstedter Fachnachtsbrezel ist über die Stadtgrenze der Eulenspiegelstadt kaum bekannt – leider.

Regionale Spezialitäten haben immer einen besonderen Reiz. Natürlich variieren sie in der Regel nur das Übliche. Eine Bohnensuppe besteht nun mal aus Bohnen und ein Gebäckstück mindestens aus Mehl, Wasser und Salz. Die kleinen Varianten sind es jedoch, die die Vielfalt ausmachen. In Schöppenstedt gibt es zum Fasching so eine Tradition, die über die Stadtgrenze kaum bekannt ist und die es aber verdient, in die Region getragen zu werden: Die Fastnachtsbrezel. Marco Schöne, Inhaber der Königsbäckerei Köneke, hat die Tradition von seinem Vorgänger übernommen. Woher das Rezept stammt und wie alt es ist weiß der Bäckermeister nicht genau. Wichtig ist ihm vor allem, dass sie schmeckt.

Traditionelle Herstellung, guter Geschmack

Und das tut sie. Die Fastnachtsbrezel aus Schöppenstedt ist aus einem besonderen Brötchenteig hergestellt, das geht bei Köneke noch alles von der Hand, wird traditionell geschlungen und anschließend mit Salzwasser bestrichen. »Zu der Fastnachtsbrezel in der Schöppenstedter Filiale gibt es eine Mettwurst von Fleischerei Ruppelt aus Vahlberg. Das Ganze isst man dann auf die Faust«, erklärt Schöne. Gerade zu Fasching kann man sich dazu ein herbes Bier vorstellen. Die Fastnachtsbrezel ist angenehm salzig und knusprig. Eine echte Variante zum üblichen Laugengebäck und ein guter Grund, Schöppenstedt anzusteuern.

Hier gibt’s Backwaren von der Königsbäckerei Köneke:

Stadtcafé Helmstedt
Gröpern 57 | 38350 Helmstedt | Telefon (05351) 44 14

Stadtcafé Schöningen
Niederstraße 44 | 38364 Schöningen | Telefon (05352) 9 08 14 71

Königsbäckerei Köneke
Markt 2 | 38170 Schöppenstedt | Telefon (05332) 13 92

image_pdfimage_print

Leave A Response