»Die Küche Frankreichs« auf deutsch erschienen

16. Juni 2016 von

Die Küche Frankreichs – da traut man sich außerhalb der Grande Nation nicht gern ran. Ralf Harrendorf von der Buchhandlung Pfankuch stellt ein neues Standardwerk vor.

lyon-928595_1280

»Französische Küche« – das verbindet man schnell mit Haute Cuisine: schwer nachkochbar, vielleicht für unsere Verhältnisse auch ein wenig überkandidelt. Natürlich ist das nur die halbe Wahrheit, denn auch unsere Nachbarn im Westen haben ihre einfache Familienküche und ihre bodenständigen Traditionsrezepte.

»Die Küche Frankreichs«, soeben für 39,90 € im Christian Verlag auf deutsch erschienen, zeigt beide Seiten und hat das Zeug, zum neuen Standardwerk zu werden. Auf über 500 Seiten finden wir alles, was man über die französische Alltagsküche und über ihre Spezialitäten wissen muss. Das Buch ist nach den neun großen Regionen Frankreichs geordnet, und bietet neben den Klassikern wie Bouillabaisse oder Quiche Lorraine auch viele Informationen und Erklärungen zu regionalen Produkten und Eigenheiten. Tipps und Tricks ergänzen die Rezepte, Fotos und Zeichnungen sorgen für Anschaulichkeit und laden dazu ein, in diesem schönen Buch zu blättern, zu schwelgen und sich inspirieren zu lassen. Auch wer’s exotisch mag, kommt bei einem Abstecher in die französischen Überseegebiete auf seine Kosten.

Ein alphabetisches Register und eins nach Zutaten runden das umfangreiche Werk ab. Apropos Zutaten: einige wenige wird man nur schwer hier in Deutschland bekommen können, aber im Großen und Ganzen wird man keine Probleme haben, mit diesem Buch die Küchengeheimnisse der französischen Küche zu entdecken und mit Freude à la francaise auftischen zu können.  Also ran an die Töpfe und: Bon appétit!

Die Küche FrankreichsDie Küche Frankreichs ist 512 Seiten stark und hat über 400 Abbildungen. Es ist über den örtlichen Buchhandel zu beziehen oder auch online bei Pfankuch.

Pfankuch
Kleine Burg 10
38100 Braunschweig
Tel. 0531 / 45303
Mo-Sa 9.30h – 20.00h

Anzeige
Anzeigen