Ein Hauch von Mexiko im altehrwürdigen Braunschweig

Posted on Sep 23 2012 - 4:29pm by Florian Molau

Letzen Samstag war ich mit einem Freund  im Restaurant Mexicana am Wollmarkt in Braunschweig.

Wir hatten vorbestellt, denn ohne dieses hätten wir am Wochenende keinen Platz bekommen.

Dort angekommen wurden wir sehr freundlich empfangen und zu unserem Tisch begleitet. In dem dezent mexikanisch dekorierten und in warmen Tönen gestrichenen Lokal fühlt man sich behaglich. Leicht erinnert dieses Lokal an eine Studentenkneipe, was aber nicht unangenehm wirkt.

Nach kurzem Sinnieren über der überschaubaren Karte wählten wir beide als Vorspeise in Kartoffelkruste gebackene und mit Käse gefüllte Jalapeños. Wir entschieden uns beim Hauptgericht für Hähnchenbrustfilets mit Käse und Spinat eingewickelt und in einem Teig ausgebacken und beim zweiten Hauptgericht für einen Steakteller (Pute und Rind) mit Kartoffelecken. Alle Gerichte, sowohl Vorspeise als auf Hauptspeise sollten einen Salat dabei haben.

Die Vorspeise wurde recht schnell nach dem Bestellen von der freundlichen Servicekraft an unseren Tisch gebracht. Die Jalapeños wurden durch schmackhafte Guacamole und einen kalten Tomatendipp hervorragend ergänzt. Obwohl die Jalapeños aufgrund ihrer extrem gleichmäßigen Form stark an ein Convenienceprodukt erinnerten, schmeckte das Ensemble sehr lecker. Dazu bildete der dazu gereichte Salat einen starken Gegensatz. Jeder, der in der mexikanischen Küche an Salat denkt, wird ein farbenfrohes Bild vor seinem inneren Auge haben, in dem auf leicht grün unterlegten Salatblättern gelbe Maiskörner, wahlweise rote Bohnen, Tomaten, Paprika, etwas Gurke und roten Zwiebeln eine wunderbare Kombination mit einem feurigen  Dressing bilden. Hhmm, lecker.

Aber, so nicht hier. Ernüchternd lag auf dem Teller in großen Stücken geschnittener Eisbergsalat mit einem Klecks Joghurt in naturbelassener Form. Dann lieber den Salat weglassen…für etwa 6,00€.

Mein Hauptgang, die gebackenen und saftigen Hähnchenbrustfilets, wurde durch zwei wunderbare Soßen gekrönt und durch den unsäglichen Salat wieder abgewertet. Ja, es war der gleiche wie bei der Vorspeise. Das andere Hauptgericht fand bei dem Freund wirklich Gefallen, und es gab nach seiner Meinung nichts auszusetzen außer dem allzeit beigelegten Salat.

Fazit:

Das Mexicana ist einen und auch einen weiteren Besuch wert. Die Gerichte sind teilweise anders als das, was man sonst so mit mexikanischen Restaurants in Verbindung bringt. Diese Speisen sollte man auch versuchen, um dabei das Besondere dieser Gaststätte wahrnehmen zu können. Sieht man von dem minimalistischen Salat ab, war alles ausnahmslos lecker und würde bei meinem nächsten Besuch auch wieder Berücksichtigung finden.

Preisspanne:

Vorspeisen bei 5,00 bis 10,00 Euro

Hauptspeisen zwischen 9,00 und 16,00Euro

Möchten Sie das Mexicana besuchen, dann finden Sie es nahe der Alten Waagen am Wollmarkt 14, 38100 Braunschweig, Telefon 0531 43957. Einen Internet- oder Facebook Auftritt habe ich nicht gefunden!

Fotos: Kulinarisch38

image_pdfimage_print

Leave A Response