Ein stressiger Einkaufstag endet im KuhAcht

3. Oktober 2012 von

Vor ein paar Tagen musste ich Geburtstaggeschenke einkaufen gehen. Nach 2 Stunden Powershopping und einen mittlerweile kleinen Hungergefühl in der Bauchgegend, machte ich mich auf den Weg in das KuhAcht im Magni-Viertel der Braunschweiger Innenstadt. Das KuhAcht ist ein kleines Delikatessengeschäft, welches sich auf Käse, Wein und Gewürze spezialisiert hat und diese auch zur Verkostung anbietet. Das heißt also, dass man alles, was im Laden verkauft wird, auch in den Gerichten der Mittags- bzw. Abendkarte wiederfindet. Zu den Standartkarten zum Mittag und zum Abend gibt es auch regelmäßig wechselnde Wochengerichte. Ich habe mich für einen Flammkuchen „Elsässer Art“ mit Zwiebeln und Speck und Römergewürz entschieden. Die Gewürze stammen meist von dem Gewürzpapst Ingo Holland aus Klingenberg. Zu dem Flammkuchen gibt es nur eins zu sagen: PERFEKT, ein dünner knuspriger Boden und dazu noch sehr stimmig gewürzt! Einziger Wermutstropfen bei dem Besuch war, das ich mit dem Auto unterwegs war und ich die Weinempfehlung nicht probieren konnte. Dafür habe ich mir noch ein japanisches Pudersalz und ein Hibiskus Salz aus dem Sortiment von Ingo Holland mitgenommen.

Ein weiterer Besuch wird folgen!

Anschrift:

KuhAcht
Jutta Rehmann
Kuhstraße 8

38100 Braunschweig

Telefon 0531 – 8011166
Fax 0531 – 8011167

info@kuh-acht.de
www.kuh-acht.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Warme Küche:
12:00 Uhr bis 14:30 Uhr und 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Bildquelle: low500  / pixelio.de

Anzeige
Anzeigen