Erdbeer – Tiramisu

Posted on Jul 28 2015 - 4:40am by Florian Molau

Wir haben den Klassiker der italienischen Dessertkultur – Tiramisu – mit frischen Erdebeeren himmlisch leicht und lecker gemacht.

P1100069-1_web

Woher die inzwischen wohl berühmteste italienische Nachspeise stammt, darüber streiten sich die Gelehrten. Da soll ein Gast, heißt es in einer der Geschichten, in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts das besondere Dessert gegessen und ausgerufen haben: »Ottimo, c’ha tirato su!«. – »Optimal, das hat mich hochgezogen!« Das soll sich in Pieris, in der venezianischen Tiefebene, ereignet haben. Und nach dem dortigen Dialekt habe der Inhaber des Restaurants seine Kreation »Tireme Su« genannt.

Italiensicher Klassiker mit französischen Wurzeln

Wie auch immer. Weltberühmt wurde die »Kalte Charlotte«, so der Name des eigentlichen Grundrezepts, 1981 durch einen Beitrag in der Zeitschrift »Vin Veneto«. Auf jeden Fall ist sie eine Variation, der vom französischen Küchenchef Marie-Antoine Carême Anfang des 19. Jahrhunderts in London kreiert worden war. Die Grundidee: Die Grundlage des Desserts ist eine Schicht aus Löffelbiskuits oder Biskuit, auf die dann Sahne oder Creme geschichtet wird.

Das Geheimnis des Mascarpones

Das Unwiderstehliche des Tiramisus ist vielleicht der unglaublich sahnige, aber auch ziemlich wuchtige Mascarpone. Die Schwere ist in unserem Rezept durch die leicht sommerlichen Erdbeeren aufgehoben, von denen es immer noch einige späte Sorten gibt. Auf jeden Fall hat diese Variante, wie ihr Original, absoluten Suchfaktor und »zieht« ganz bestimmt bei jeder Stimmung »hoch«.

200 g Vanillejoghurt
500 g Mascarpone
Saft von 1/2 Zitrone
75 g Vanillezucker
400 g Schlagsahne
500 g Erdbeeren
350 g Löffelbiskuits
200 ml Orangensaft
50 g Zartbitter-Schokolade
2 EL Kakaopuver

Zubereitung

Joghurt, Mascarpone, Zitronensaft und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen, unterheben. Die Erdbeeren waschen, putzen und die Hälfte in Scheiben schneiden. Eine Form mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen und mit der Hälfte des Orangensaftes übergießen. Ca. 1/3 der Creme daraufstreichen und anschließend mit Erdbeerscheiben belegen. Ca. 1/3 der Creme daraufstreichen. Übrige Kekse daraufgeben, mit Orangensaft beträufeln und übrige Creme locker darauf verstreichen. Für ca. 4 1/2 Stunden kalt stellen. Die Schokolade fein hacken. Die restlichen Erdbeeren halbieren. Die gehackte Schokolade über das Tiramisu geben, anschließend alles mit dem Kakaopulver bestäuben und die Erdbeeren darauf verteilen.

P1100043-1_web

image_pdfimage_print

Leave A Response