Feigeneis mit Portwein-Feigen

Posted on Mrz 12 2014 - 4:40am by Florian Molau

Warning: file_get_contents(/kunden/staud.net/rp-hosting/KNR18/ANR22/webseiten/kulinarisch38/wp-content/uploads/wow-slider-plugin/52/slider.html): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/staud.net/rp-hosting/KNR18/ANR22/webseiten/kulinarisch38/wp-content/plugins/wowslider/api.php on line 202

Feigeneis mit Portweinfeigen

Bevor der Winter womöglich noch einmal zurückkehrt, empfehlen wir dieses himmlische Eis zum Genuss. Zugegeben, die Zutaten sind nicht ganz ohne. Aber ein Besuch im Eiscafé ist zweifellos teurer – und kann aber nicht besser sein. Dieses Dessert erinnert an den Winter und macht Lust auf den Sommer.

Eingelegte Feigen

300 ml roten Portwein
750 ml Rotwein
250 g Zucker
2 Vanilleschoten
1 Zimtstange
1 Stück Sternanis
8 frische Feigen

In einem Topf Rotwein, Portwein, Zucker und Gewürze auf ca. 500 ml einkochen lassen. Wenn der Wein genug einreduziert ist, heiß über die geschälten Feigen gießen und abgedeckt 24 Stunden ziehen lassen.

Feigeneis

500  ml Sahne
75 g Zucker
5 Eigelb
4 eingelegte Feigen
200 ml Feigensud

Sahne mit Zucker aufkochen und die Eigelbe unterrühren. Die Feigen mit dem Sud pürieren und zur Ei- Sahnemasse dazugeben, nochmals durchmischen. Die fertige Masse in der Eismaschine gefrieren.

Hier können Sie das Rezept herunterladen
image_pdfimage_print

Leave A Response