Genussclub Wolfenbüttel gegründet

9. September 2016 von

PM-Genussclub-WF. Gut dreißig Interessentinnen und Interessenten trafen sich am vergangenen Freitag im Café Claire, um den Genussclub Wolfenbüttel zu gründen.

von Links nach rechts Silke Jahnke (Schriftführerin), Jens Bekmann (2. Vorsitzender), Matthias Wegner (Schatzmeister), Axel Reinecke (1. Vorsitzender) Auf dem Bild fehlt Jörg Trautmann (Beisitzer)

von Links nach rechts Silke Jahnke (Schriftführerin), Jens Bekmann (2. Vorsitzender), Matthias Wegner (Schatzmeister), Axel Reinecke (1. Vorsitzender) Auf dem Bild fehlt Jörg Trautmann (Beisitzer)

Jens Bekmann und Axel Reinecke hatten das Projekt schon lange im Auge, berichteten sie auf der Gründungsversammlung im ersten Stock des Cafés und Restaurant. Aber bevor in Deutschland ein Verein gegründet werden kann, müssen Regularien erfüllt werden. Dafür sorgte Matthias Wegner, der das Projekt auch ausführlich vorstellte. Es ginge darum, verantwortungsvollen Genuss als Erlebniswelt zu teilen, führte Wegner aus. Dies solle an »Trainingsabenden« geschehen, die zunächst jeden zweiten Freitag sowie in der letzten Woche im Monat an einem variablen Tag im Zigarrenhaus Wolfenbüttel stattfinden werden. Hier ginge es darum, etwas über Produktionsvorgänge zu erfahren, neue Produkte kennen- und den Wert von Genussmitteln schätzen zu lernen, so Jens Bekmann, der von der Versammlung zum zweiten Vorsitzenden gewählt wurde.

Vernetzung ist wichtig

Die konstituierenden Wahlen erfolgten nach der Projektvorstellung Matthias Wegners, der zum Schatzmeister bestimmt wurde. Axel Reinecke, der die Wahl zum ersten Vorsitzenden annahm, erläuterte schließlich, dass Erlebniswelt und Vernetzung in Wolfenbüttel ein wichtiges Ziel für den Verein sei: »Wir haben in Wolfenbüttel so viele gute kulinarische Initiativen, dass eine Vernetzung wichtig ist. Jeder soll vom anderen hören und lernen. Und am Ende ist es für unsere Stadt gut, wenn alle an einem Strang ziehen.« Zur Gründung stellten sich bereits das Café Claire, das Zigarrenhaus Wolfenbüttel und der Feinkostmarkt Röber hinter das Projekt. Axel Reinecke zeigte sich überzeugt, dass sich hier noch viel entwickeln wird: »Wir werden jetzt unsere Aktivitäten entfalten und hoffen, möglichst viele genussfreudige Wolfenbütlerinnen und Wolfenbüttler vom Angebot überzeugen zu können. Zur Schriftführerin wurde Silke Jahnke, zum Beisitzer Jörg Trautmann gewählt.

Anzeige
Anzeigen