You Are Browsing ‘Kulinarisch eingekauft’ Category

 
 

 Anzeige
 
image_pdfimage_print

Kulinarisch38 war zu Gast in der Zauberküche von Carola Ittermann, hat Kiwis geschnippelt und am leckeren Osternest mitgewirkt. Menschen, die überraschen, sind die angenehmsten. Wenig Schlimmeres möchte man hören, als das vermeintliche Lob: Du bist doch ganz der Alte. Der Alte? Das heißt so viel wie: Du hast Dich nicht verändert. Aber Leben ist Veränderung....

Safttankstelle klingt jetzt nicht wirklich elegant. Aber der Inhalt vom Obsthof Rieß ist lecker und eine regionale Alternative zum Industrie-Food. Das Wort Speisekammer ist so ziemlich aus der Mode gekommen. Meine Oma hatte eine. So, wie es sich gehört, im Norden gelegen, gut belüftet. Und im Sommer kühl. Als Kind zu Besuch war das der Ort, wo man heimlich hereinschlüpfte....

Im E Center im Forum in der Goslarschen Straße in Wolfenbüttel entdeckten wir Fruchtleder. Eine regionale Spezialität, die lecker und gesund ist. Dass Braunschweig ein Ort ist, wo traditionell kulinarische Spezialitäten hergestellt werden, die international bekannt sind, wissen viele. Klar, die Braunschweiger Mettwurst. Mit der versuchte schon der Dorfrichter...

Was drin ist in den Flaschen vom Klostergut Wöltingerode, war schon immer exzellent. Jetzt sehen die Etiketten auch noch gut aus. Das Klostergut Wöltingerode ist mehr als ein historischer Ort. Hier zeigt sich, was in der Provinz möglich ist. Jährlich zieht es über 250.000 Besucher dorthin, wo sich Tradition und Gegenwart treffen. Seit dem 17. Jahrhundert wird...

Am 27. Februar ist die »Deadline«. Dann kann man die letzten Bestellung von Tarocco-Orangen bei der Bremer Fattoria in Auftrag geben. Bis zum nächsten Winter. Winter in Sizilien. Blauer Himmel und Sonne. Auf den Plätzen Bauern mit ihrer Piaggio Ape. Man fragt sich, wie die zusammen halten. Der freundliche TÜV-Mitarbeiter in Salzgitter oder Braunschweig würde...

Ab sofort muss man als Woltersfreund um diese Jahreszeit nicht mehr fremdgehen. Die Brauer von der Wolfenbüttler Straße bringen ab Mitte Februar Maibock raus. Manche Dinge müssen gefeiert werden. Ohne Aufschub. Deshalb musste die Verkostung möglichst bald stattfinden. Nach einer raschen Kühlung. Die Kiste mit dem neuen Wolters Maibock macht schon auf sich aufmerksam,...

Ein Bummel auf dem Markt ist immer lohnend. Für mich ist das in erster Linie der Wolfenbüttler Markt. Aber auch in Braunschweig gab’s schon manche Entdeckung. In diesem Fall die Mummekruste von Tutschek. Marktbummel, das ist ein authentisches Einkaufen. Nicht Hochglanz regiert hier, keine psychologischen Marketingtricks, die mich zu etwas animieren, sondern der...

Was passt zu einem Panna Cotta aus weißer Schokolade. Oder einer Pumpernickelplatte, einer Lachsplatte oder einem Gulasch? Wir suchen Antworten in der Weinhandlung Knigge. Die schlanke Huxelrebe zum Panna Cotta. Richtige Weinhandlungen sind ein echtes Expeditionsgebiet. Man kann sie kaum betreten, ohne mit einer Flasche herauszugehen. Mögen Regalmeter in den Supermärkten...

Da studiert man in Göttingen, lebt in dieser Stadt noch eine ganze Weile und kennt nicht das Luisenhaller Salz. Cron & Lanz, die beste denkbare Konditorei, ganz knapp am Kulinarisch38-Raum vorbei. Gut. Aber Salz aus der Universitätsstadt? Nie gehört. Unverzeihlich. Und dann die Begegnung mit der weißen Köstlichkeit in der Löwen-Apotheke in Wolfenbüttel....

Carola Ittermann und die Geschichte des »Kürbis brazils«. Fast eine Weihnachtsgeschichte. Manchmal geschieht es, dass einem Brasilianer oder einer Brasilianerin, die über einen der zahlreichen Märkte in der Region oder außerhalb schlendert, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert wird. Das kann geschehen, wenn er oder sie, fern der Heimat, zufällig am Stand von...