mummegenussmeile : Kulinarische Vielfalt und regionale Spezialitäten

Posted on Okt 22 2015 - 10:31am by Andreas Molau

(PM/ Braunschweiger Stadtmarketing). Mit der mummegenussmeile am 31. Oktober und 1. November steht das letzte verkaufsoffene Veranstaltungswochenende in diesem Jahr vor der Tür. Braunschweiger Gastronomen bieten auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile herzhafte und süße Mumme-Gerichte an. Auf dem Kohlmarkt bestücken Händler und Schausteller einen Spezialitätenmarkt mit regionalen Produkten und Leckereien. Ergänzt wird die kulinarische Vielfalt durch einen französischen Markt auf dem Domplatz. Die Geschäfte öffnen am Sonntag zusätzlich von 13 bis 18 Uhr. Die mummegenussmeile wird präsentiert von Nordzucker.

Ausgewählte Produkte regionaler Händler und Schausteller erwarten die Besucher des Spezialitätenmarktes. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Marek Kruszewski)

Ausgewählte Produkte regionaler Händler und Schausteller erwarten die Besucher des Spezialitätenmarktes.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Marek Kruszewski)

Die Mumme war im Mittelalter der Braunschweiger Exportschlager schlechthin. Damals gehörte das malzhaltige Getränk zur Pflichtausstattung eines jeden Schiffes in der Handelsflotte. Heute findet die Mumme vor allem in der Küche Verwendung und wird zum Verfeinern von Speisen und Getränken verwendet.

Gastronomen beweisen Kreativität

Wie vielseitig die Braunschweiger Mumme einsetzbar ist, zeigen die Gastronomen entlang der Nibelungen-Schlemmer-Meile auf dem Platz der Deutschen Einheit. Sie haben sowohl altbewährte als auch ganz neu entwickelte Mumme-Gerichte von süß bis herzhaft im Angebot. Die Nibelungen-Schlemmer-Meile wird präsentiert von der Nibelungen-Wohnbau-GmbH.

Ausschließlich vegane Speisen wie Mumme-Soja-Gulasch, herzhaftes Soja-Gyros und scharfes Chili sin Carne serviert das Team von Micky & Molly. Als süßes Dessert gibt es hier unter anderem Cupcakes mit Mumme-Topping. Das Restaurant Schickeria bereitet herzhafte Currywurst mit Mumme-Curry-Sauce und Mumme-Gulasch zu. Als Einstimmung auf die Winterzeit wird außerdem Glühgo (heißer Hugo) angeboten. Auch WEIN KUSCH hat mit seinem Glühwein ein wärmendes Getränk passend zum herbstlichen Wetter dabei. Den Glühwein gibt es je nach Belieben mit oder ohne einen eigens kreierten „Mumme-Schuss“.

HenkMATS präsentiert gemeinsam mit der Nibelungen-Wohnbau-GmbH feine Gourmetsnacks wie „Kriemhilds süße Rache“ oder „Siegfrieds Drachenspieße“. Im Food-Truck von Kilians Rondo, dem Restaurant im Kleinen Haus, dürfen sich Besucher auf Mumme-Ribs und Röstis freuen.

Für musikalischen Unterhaltung sorgen am Samstag die Auftritte der Bands John Vida und Peter der Wolf und am Sonntag Two Among Millions und Herr Rodemann. Falk-Martin Drescher führt durch das Programm und erzählt Wissenswertes zur Geschichte der Mumme.

Die kleinen Besucher der mummegenussmeile können auf dem Platz der Deutschen Einheit leckere Mumme-Kekse backen oder ein paar Runden auf einem Nostalgiekarussell drehen.

Entlang der Nibelungen-Schlemmer-Meile können die Besucher die leckeren Mumme-Kreationen der Braunschweiger Gastronomen probieren. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Marek Kruszewski)

Entlang der Nibelungen-Schlemmer-Meile können die Besucher die leckeren Mumme-Kreationen der Braunschweiger Gastronomen probieren.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Marek Kruszewski)

Kulinarische Spezialitäten mit und ohne Mumme

Zur mummegenussmeile verwandelt sich der Kohlmarkt in einen Spezialitätenmarkt. Hier kommt von der Naschkatze bis zum Hobby-Koch jeder auf seine Kosten. Die Schausteller und Händler bieten beispielsweise Mumme-Pralinen, gebrannte Mandeln mit Mumme und Mumme-Bier sowie frisch gebackenes Brot, ausgewählte Gewürze, Tees, Honig, Öle und Seifen an.

Im Edeka-Mumme-Zelt erwarten die Besucher neue Mumme-Kreationen. Direkt vor Ort wird Mumme-Forelle geräuchert und Flammlachs im Mumme-Brötchen angeboten. Die Besucher können Mumme-Kirschkonfitüre und verschiedene Mumme-Frischkäse-Sorten probieren, die demnächst auch im EDEKA center im BraWoPark erhältlich sind. Exklusiv für die mummegenussmeile entstand in Kooperation mit dem Obsthof Riess ein Rezept für Mumme-Apfelkuchen. Diesen können die Besucher vor Ort kosten und gleich alle nötigen Zutaten zum Nachbacken erwerben.
Das Rezept für den Apfelkuchen sowie weitere süße und herzhafte Mumme-Rezepte befinden sich in der Rezeptbroschüre, die zur mummegenussmeile vor Ort ausliegt.

Auf der Mumme-Bühne führen die Radio-Okerwelle-Moderatoren Axel Uhde und Peter-Michael Möckel durch das Programm. Die Braunschweiger Musiker Fritz Köster, Andy Bermig und Meike Koester sind an beiden Veranstaltungstagen solo und im Zusammenspiel mit Axel Uhde auf der Bühne zu erleben.

Bei einem Abstecher auf den Domplatz können die Besucher ihre Geschmacksnerven auf eine kulinarische Urlaubsreise schicken. Hier findet vom 30. Oktober bis zum 1. November ein französischer Markt statt. An 14 Ständen können die Besucher Leckereien wie frischen Flammkuchen, Käse- und Wurstspezialitäten, Weine und Crêpes aus dem Nachbarland genießen.

Die Einzelhändler in der Innenstadt und in den äußeren Stadtteilen öffnen am Sonntag zusätzlich von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. JAKO-O (Kattreppeln 19) gestaltet als offizieller Förderer und Ausrichter der Kinderprogramme der verkaufsoffenen Wochenenden ein buntes Angebot für die Kleinsten.

Informationen zur Veranstaltung sind auch unter www.braunschweig.de/mummegenussmeile zu finden.

http://kulinarisch38.de/mummegenussmeile-war-ein-genuss/

image_pdfimage_print

Leave A Response