Alle klagen über mangelnden »Nachwuchs« in der Gastronomie. In The Ritz Carlton wird er – und noch dazu erfolgreich – ausgebildet.  PM-The Ritz-Carlton. Linh Ha aus dem The Ritz-Carlton, Wolfsburg ist die diesjährige Jugendmeisterin im Hotelfach des Kreises Gifhorn-Wolfsburg. Die 23-jährige Auszubildende setzte sich am Donnerstag gegen sieben Mitbewerberinnen...

Keine Angst vor Hefe. Und das Hamburger-Brötchen selbst gemacht (oder für Profis und Kenner Uns 😉  Ein bisschen schwierig ist es mit der Wärme schon – im Zweifel lieber zu kühl als zu heiß. Aber da tastet man sich ran. Unsere Brötchen sahen am Ende jedenfalls nicht nur lecker aus. Sondern schmeckten auch so. Für 6 Burger-Buns benötigt man: 325 g Weizenmehl...

Ein Patty ist eine Frikadelle. Klingt nur nicht so hip. Burger essen ist eine feine Sache. Ihn selbst machen, lohnt aber auch einmal. Heute fangen wir mit dem Fleisch an. Das nächste Mal geht’s dann um die Brötchen. Die heißen natürlich auch viel schöner… 😉 Für 6 Pattys 660 g Rinderhackfleisch aus der Schulter 1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt 2...

Auch Braunschweig hat sein Craft Bier: CRABBS. Noch wird es in der Nähe von Hildesheim gebraut. Nächstes Jahr kommt das leckere Bier »nach Hause«. Manchmal geht es einem so. Man beschäftigt sich mit einer Sache. Und schon drängt sich der Eindruck auf, dass sie eine besondere Bedeutung hat. Als ich mir meinen ersten Roller, eine Piaggio, gegönnt hatte – ein...

Aleppo. Der Name steht heute für Tod und Verwüstung. Für Leid und Hass. Dabei war die Stadt über Jahrhunderte Drehkreuz zwischen Morgen- und Abendland. Ein Beispiel für das friedliche Zusammenleben der Völker und Kulturen. Von dort aus lernten wir ein Getränk kennen, das nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa maßgeblich beeinflusste: den Kaffee. Bereits...

Dass der Begriff »Strammer Max« eigentlich ziemlich anzüglich ist, dürfte den meisten nicht so geläufig sein. Ansonsten fiele er wohl unter den Jugendschutz. Man hielt dieses besonders kräftig belegte Brot offenbar für potenzfördernd, sodass mit der Bezeichnung nicht das Bot, sondern des Mannes wertvollstes Teil gemeint war… Als kulinarische Einrichtung...

Wolfenbüttel hat sein Altbier. Beim Hopfenfest in Hornburg feierten Andreas Stebner und seine Mannschaft Premiere. Da mussten wir natürlich probieren… Es gab einmal eine Zeit, da war Altbier richtig hipp. Auch jenseits der westlichen Gebiete unseres Landes. In Braunschweig gab es das Brunswick Alt und zu einer Party gehörte das Gebräu nebst allerlei Varianten...

Nourdin Tires ist in Wolfenbüttel für seine feine Bistroküche bekannt. Unter den Krambuden sieht man ihn bei der Shoppingtour durch Wolfenbüttel am Grill stehen – jedenfalls, wenn keine Bauarbeiten stattfinden. Nun möchte der »Streetfooder« Genussfreunde in die Innenstadt locken, wenn sonst nicht so viel los ist. Am 19. November bittet er ab 18 Uhr Genussfreunde...

Im alt ehrwürdigen Goslar gibt es einen Burger, um den manch Berliner oder Münchner uns hier beneiden würde. Goslar ist im BurgerGlück. Am besten sind die unerwarteten Dinge. Wer nach Goslar kommt, der wundert sich nicht über eine zünftige Gastronomie mit heimischen Spezialitäten. Gose-Bier, Harzer Käse, Harzer-Höhenrind – das sind alles feine Sachen,...

Das Thema Bier wird immer umfangreicher. Craft-Biere entwickeln eine Eigendynamik, wie wir sie sonst vor allem beim Wein oder bei Spirituosen kennen. Im September hatte das Klostergut Wöltingerode sein Produkttableau in diesem Sinne erweitert.  Klosternacht, Klosterkeller, Klosterkräuter und Klosterkrug heißen die neuen, handgemachten Biere vom Klostergut. Die...