Rote-Beete-Salat mit Wasabijoghurt und Äpfeln

Posted on Jan 14 2016 - 11:04am by Florian Molau

Feuer, Wasser, Erde und Luft. Die vier Elemente treffen in diesem leckeren Rote-Beete-Salat mit Wasabijoghurt und Äpfeln zusammen.

Rote-Beete-Salat_web

Bei diesem Salat treffen sich zwei, eigentlich sogar vier Elemente. Grundlage ist die erdige rote Beete mit ihrem satten und warmen Geschmack nach Erde. Dieses Gemüse ist nicht nur gesund, sondern vor allem auch lecker. Die vorgegarten Varianten, die es zu kaufen gibt, sind überdies leicht zu verarbeiten. Wenngleich diese zwar nicht mehr so stark färben wie die frischen Knollen. Bei der Zubereitung sollte man entweder Handschuhe tragen oder es muss geschrubbt werden. Zur Erde kommen Wasser und Feuer gleichzeitig. Wasabi, Wassermeerettich, wächst in seiner Urform in Japan in den sumpfigen Ausläufen fließender Gewässer. Das Feuer: Die Schärfe dieses Gewürz entfaltet sich, im Gegensatz zum Chili nicht auf der Zunge, sondern in Nase und Rachen. Schließlich die Luft: Die fruchtigen Aromen des Apfels bringen etwas sanftes in diesen Salat, der im Moment bestens in die Jahreszeit passt. Guten Appetit.

500 g Rote Beete (vorgegart)
100 g Joghurt 10% Fett
1 Apfel
1/2 Teelöffel Wasabi
2 Eßlöffel Apfelessig
1 Eßlöffel Zucker
2 Eßlöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel

Den Joghurt mit dem Öl, Apfelessig, Zucker und dem Wasabi verrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel abschmecken. Die Rote Beete in ca 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Den Apfel schälen und auch in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Dressing über die Rote-Beete-Apfel Würfel geben und alles verrühren. Wir haben dazu einen Backofenkäse und etwas Baguette gegessen und hatten damit ein schnelles, leckeres Mittagessen.

image_pdfimage_print

Leave A Response