Spaghetti mit Gorgonzola und Salbei

Posted on Mai 21 2014 - 9:45am by Florian Molau

P1040796

Das Richtige für einen Sommertag. Unsere Kulinarisch38 Spaghetti mit Gorgonzola und Salbei. Leicht, locker, lecker.

Wie kommt man über so einen Tag? Also, wenn nicht gerade Urlaub eingetragen ist. Die Stunden bis zum Arbeitsschluss dürften für die meisten nur zäh verrinnen. Und auch auf der Schul- oder Studienbank zu schwitzen, ist bei Temperaturen um die 30 Grad kein Vergnügen. Wenn die Pflicht nicht mehr ruft, ist Abkühlung gefragt. Ein bisschen Gartenarbeit. Freibad. Straßencafé. Oder einfach nur Terrasse, ein kühles Getränk und Ruhe. Wenn sich dann noch der Hunger einstellt, sind Pasta eine Top-Lösung. Schnell zuzubereiten, beliebig kombinierbar und (fast) immer lecker. Unsere Gorgonzola Salbei Spaghetti, sind jedenfalls ein echter Schlager. Wenig Mühe. Viel Ertrag. Das Richtige »für Tage wie diese«… 😉

500 g Spaghetti
400 ml Panna da Cucina (alternativ Sahne)
200 g Gorgonzola dolce
100 g Parmigiano Reggiano
75 g Pecorino
8 frische Salbeiblätter
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker

Die Panna da Cucina in den Topf geben, 1 Knoblauchzehe fein schneiden oder durch eine Knoblauchpresse drücken und  in die Sahne geben. Den Salbei in feine Streifen schneiden und auch in den Topf geben. Den Gorgonzola ebenfalls mit in die Sahne geben und auf kleiner Hitze schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Spaghetti „al dente“ nach Packungsangaben kochen. Den Pecorino und dem Parmigiano Reggiano auf der Feinreibe raspeln und auch in der Sahnesauce schmelzen lassen. Alles mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und mit dem Zauberstab pürrieren.

P1040788

image_pdfimage_print