Vegane Rosen-Cupcakes von Micky & Molly

Posted on Jun 9 2015 - 4:56am by Andreas Molau

Wir stellen heute vegane Rosen-Cupcakes von Micky & Molly aus Braunschweig vor. Die passen zur Jahreszeit und schmecken.

Rosen-Cupcake

Cupcakes sind trendy. Bis zu den 1990er Jahren fristete der Fairy cake, der ursprünglich in einer Tasse gebacken wurde, ein Mauerblümchendasein. Dann wurde er mehr und mehr zum In-Produkt. Statt sperriger Torten schafft der Cupcake individuelle Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten. In New York begannen einzelne Bäckereien, aufwendig  dekorierte Gebäckteile zu verkaufen. In den USA, Kanada und Großbritannien wurden sie zum Trend. Und auch der Rest des Kontinents gewöhnt sich allmählich daran. Im Gegensatz zu Muffins, sind die Cupcakes mit einem Topping gekrönt. Die vegane Variante von Micky & Molly zeigt sich sommerlich. Die Rosen-Cupcakes mit »Buttercreme« passen zur aufblühenden Rosenpracht.

Zutaten (für 12 Stück):

Teig:

260 g Mehl
100 g Zucker
80 g Rapsöl
200 ml Wasser
1 TL Backpulver

Rosenwasser (gibt‘s im türkischen Supermarkt) für Teig und fürs Frosting

Frosting

200g Deli-Reform Margarine
100-150 g Puderzucker

Und so geht‘s:

Die Zutaten für den Teig verrühren, ein paar Tropfen Rosenwasser dazu tun. Ein Muffinblech mit (hübschen) Muffinförmchen beschicken, den Teig einfüllen und bei 175 Grad Umluft 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Für das Frosting die Margarine mit dem Puderzucker und mehreren Esslöffeln Rosenwasser aufschlagen (Küchenmaschine oder Pürierstab) und mit einer Garnierspritze auf den kalten (!) Muffins hübsch anrichten.

Ein paar echte Rosenblätter als Deko- fertig:))

Mit veganen Grüßen!

Sabine-Brigitte Pankau

1.Vorsitzende Tier-Time e.V.

image_pdfimage_print

Leave A Response