Wolfenbütteler Zwiebelkuchen

Posted on Sep 8 2013 - 12:16pm by Florian Molau

IMG_0992

Seit fast 25 Jahren gibt es bei uns in der Federweißer-Zeit diesen Zwiebelkuchen.  Bekommen habe ich das Rezept von einer Mutter aus meiner Schulkasse. Wir haben in den Jahren auch mal andere Rezept probiert, aber dieser Zwiebelkuchen ist für uns ein absolutes MUSS, wenn die Tage wieder kürzer werden und die ersten Trauben zum Federweißen verarbeitet werden.

IMG_0999

Für den Teig:

250 g     Mehl
1/8 l       Wasser
35 g        Zucker
35 g        Butter
15g         Hefe
4g           Salz
etwas Zitrone

Zwiebelmasse:

750 g     Zwiebeln
100 g     Margarine
75 g        Saure Sahne
4             Eier
100 g     gewürfelter Schinken
1/2 Teelöffel Kümmel, gemahlen

Zubereitung:

Die Hefe in Wasser auflösen und dann das Mehl untermischen. Fett, Zucker, Salz und Zitrone mit dem Teig verkneten und danach den Teig glatt arbeiten. Nach ca. 20 Minuten den Teig auf ein gefettetes Backblech rollen und die vorher gekochte Zwiebelmasse darauf verteilen.

Für die Zwiebelmasse 750 g Zwiebeln mit 100 g Margarine aufkochen. Dann die 75 g Saure Sahne und 4 Eier unterziehen. Die fertige Masse auf den ausgerollten Teig geben und den Kümmel sowie die 100 g fein gewürfelten Schinken darauf verteilen. Den Zwiebelkuchen bei 230° C Backhitze ca. 15 Minuten abbacken und sofort warm servieren.

IMG_0987

IMG_1004

image_pdfimage_print

8 Comments so far. Feel free to join this conversation.

  1. Gero Busch 4. November 2013 at 13:27 - Reply

    Danke,
    das ist wirklich einfach gewesen und ging auch sehr schnell………

  2. Marcus Brandt 4. November 2013 at 13:25 - Reply

    Ich liebe Zwiebelkuchen und mit diesem Rezept bin ich völlig zufrieden. Habe es nach gebacken und es schmeckt wirklich sehr gut
    Danke

  3. Wedigo Koenig 21. Oktober 2013 at 13:11 - Reply

    Der Zwiebelkuchen war sehr lecker und konnte ich gut nach backen. Also auch einfach und schnell.
    Für Abends mit einem Glas Rotwein ein stückchen Zwiebelkuchen kann ich nur empfehlen

    • Kulinarisch38 21. Oktober 2013 at 13:16 - Reply

      Da freu ich mich das es gelungen und geschmeckt hat!

  4. Ricarda 10. Oktober 2013 at 17:34 - Reply

    Sehr sehr lecker und wirklich einfach zu machen… Dazu gefällt mir, dass der Kuchen so schön flach ist. 🙂

  5. Henrieke Groß 9. Oktober 2013 at 9:16 - Reply

    Hey,

    Danke für den guten Eintrag.
    Auf dem Gebiet kenne Ich mich noch nicht gut aus.
    Aber Dank eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.
    Tausend Dank dafür. Bis Bald,

    • Kulinarisch38 9. Oktober 2013 at 16:35 - Reply

      Uns freut es auch wenn wir mit unseren Rezepten und Beiträgen die Besucher ansprechen! Vielen Dank für das Feedback!

  6. Schätze aus meiner Küche 8. September 2013 at 13:03 - Reply

    Oh der Zwiebelkuchen wäre ein ideales Rezept für mein Blog-Event „Länderküche“ (auch bundesländertypische Gerichte sind erlaubt)! Hast du Lust mit deinem Rezept teilzunehmen? Schau doch mal vorbei: http://schaetzeausmeinerkueche.wordpress.com/2013/09/01/september-blog-event-landerkuche/

    Liebe Grüße,
    Marie

Leave A Response