Zweiter Genussmarkt im Kennelbad

Posted on Sep 13 2014 - 4:58am by Andreas Molau

Am Sonntag, den 14. September richtet die Slow-Food-Bewegung im Braunschweiger Kennelbad einen Genussmarkt aus. Eine kulinarische Entdeckungsreise in der Region.

Gutes Essen fängt mit guten Zutaten an. Die findet man beim Braunschweiger Genussmarkt.

Gutes Essen fängt mit guten Zutaten an. Die findet man beim Braunschweiger Genussmarkt.

Die Slow-Fooder in Braunschweig sind aktiv. Zum zweiten Mal veranstalten sie im Braunschweiger Kennelbad einen Genussmarkt. Sonntag, den 14. September, stellen dann mehr als 30 Produzenten von 11 bis 17 Uhr ihre regionalen Lebensmittel aus. Dabei sind Landwirte, kleine Manufakturen und Händler. Vor allem aus dem Braunschweiger Land. Im allgegenwärtigen Bezeichnungsdschungel ist Slow Food ein Label, das für Qualität und Geschmack steht.

Gut, sauber, fair

Gut, sauber und fair – das gilt für die Kette vom Produzenten, über den Handel, bis hin zum Verbraucher. Der soll qualitativ Hochwertiges bekommen, das zuvor sauber produziert und fair gehandelt wird. Neben dem Genuss kommt auch die Information nicht zu kurz bei der Veranstaltung: Da geht es um Streuobstwiesen, alte Nutzpflanzen, solidarische Landwirtschaft, Einkaufsgenossenschaften und vegane Lebensart.

Kennelbad-Verein als Gastgeber

Der Kennel-Bad-Verein nimmt für den Eintritt lediglich einen symbolischen Euro. Zwar scheint das Wetter wohl für morgen nicht so mitzuspielen. Aber: Gutes Essen tut der Seele gut. Und am Ende gilt die alte Regel: Es gibt kein falsches Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Für die Anfahrt wird vom Veranstalter das Fahrrad oder die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen.

Mehr Infos zu Slow Food Braunschweiger Land gibt’s hier.

image_pdfimage_print

Leave A Response